Kkh Kaufmännische Krankenkasse Beitragssätze 2017

Segmente der Krankenkasse für Verwandte, Geschwister und Kinder.

Warum die KKH mindestens 17 € Beitragsrückgang im kanton Thurgau

Die KKH hat im Kanton Thurgau 2017 ein Beitragsrückgang von mindestens 17 € vermeldet. Ursachen sind zum einen die jüngsten Ereignisse in Europa, zum anderen den Aufschwung der deutschen Wirtschaft und die dadurch festgestellten Einnahmenkürzungen bei der KKH. Diese Entwicklung bedroht auch die finanzielle Sicherheit der KKH und damit den Schutz der gesundheitlichen Interessen ihrer Mitglieder. Die kantonale KKH hat im Jahr 2017 mindestens einen Beitragssatz von 17 Franken pro Monat gezahlt. Der Rückgang ist mit rund 25 Prozent etwas grösser als die durchschnittlichen Unterschiede zwischen den Kantonen. Insgesamt gab es in der Schweiz bei den Krankenkassen einen Beitragssatzrückgang von 0,4 Prozent.

kkh 2019 Beitragssätze in Deutschland

The kkh 2019 Beitragssätze in Germany will be available on the website in late February. The Annual Rates list and the Youth rates are also updated on our website. Die kkh bezieht ihre Beitragssätze zur Sozialversicherung von Angestellten und Arbeitnehmern aus dem Arbeitslosen- und Erwerbsunfähigkeitsfonds (Außerordentlicher Satz). Dazu wird der so genannte Regelsatz mit einem festgelegten Prozentsatz vom Bruttogehalt berücksichtigt. Die Außerordentliche Partei erhebt für ihre Mitglieder bis zu 15 % pro Jahr, teilweise auch mehr. Die Beitragssätze gehen in die Sozialkassen der Länder und werden dort jeweils an die jeweiligen Beitragsberechtigten weitergegeben.

Beispiele für höhere BSK beitragssätze aus anderen Krisenländern

Die kkh hat 2017 einen durchschnittlichen Beitrag in Höhe von 7,90 EUR je Mitglied erhoben. Dies entspricht dem höchsten Ausgabepreis seit Beginn der Erhebungen 2001. In den Krisenländern sind die BSK-Beiträge im Vergleich zu Deutschland deutlich höher und betrugen bei weitem nicht alleine in Griechenland einen Durchschnittswert von 13,98 EUR je Mitglied. So belief sich der Beitragssatz bei den griechischen Krankenkassen im vergangenen Jahr auf 12,88 EUR pro Mitglied.* Die niedrigsten BSK-Beiträge findet man in Island (5,92 EUR) und Norwegen (6,06 EUR).

READ  Antrag Fahrtkostenerstattung Krankenkasse Ikk
Besonders niedrige Beiträge erzielten die privat Krankenversicherungen und sonstigen private Kkh ist die Krankenkasse für Arbeitgeber in Deutschland. Die BSK bezieht ihre Beiträge aus dem Gehalt von ihren Mitgliedern. Der Beitragssatz richtet sich nach dem Bruttojahresgehalt, das den Beitragssatz maximal um 1,5% übersteigt. Die BSK setzt sich aus mehreren Organisationen zusammen, die in Krisenländern tätig werden. So gibt es unter anderem eine Krankenkasse in Griechenland, Frankreich und Spanien. Diese haben höhere BSK beitragssätze als die deutsche Krankenkasse. Hier ein Übersicht über 5 Krisenländer mit hohen BSK beitragssätzen: Griechenland: 35.700 Euro Frankreich: 33.300 Euro Spanien: 32.700 Euro Italien

Das Effektivbeitragsprojekt der KKH

Die KKH will die Effektivität der Krankenkassenversicherung fördern. So hat sie das effektivbeitragsprojekt initiiert, bei dem festgestellt wird, welche Auswirkungen die Italienische Konkurrenz auf die Kassenführung hat. Seit 2009 werden alle Kassenmitarbeiter jeweils im Wechsel mit ihren europäischen Kollegen in das effektivbeitragsprojekt involviert und unterstützt. Der Zweck liegt darin, alle Versicherer in Deutschland miteinander zu vergleichen und zu ermitteln, welche Konkurrenz sich auf die Tarife auswirken könnte. Das Ergebnis des Projeks tritt im Frühwerkjahr 2020 vor. Die KKH plant deshalb bereits jetzt eine Vereinfachung der Tarife Das Effektivbeitragsprojekt der KKH regelt die Frage, wie viel Geld an Kohortenpatienten verbucht werden soll. Die Hauptverantwortlichen des Projekts sind das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie die KKH. Die KKH hatte im Rahmen des Effektivbeitragsprojektes ein Konzept erarbeitet, wonach sich acht verschiedene Kohorten behandelnder Krankenhäuser mit je 1.800 Patienten anlegen sollten. Die Arbeit im Rahmen dieses Projektes fordert enorm viel Aufwand, da es sich um eine grundlegende Änderung der Geschäftsordnung handelt.

READ  Mbst Therapie Kostenübernahme Krankenkasse
Die Hauptverantwortlichen des Projekts glauben jedoch, dass es zum Erfolg führen kann und beabsichtigen, das Kon

Die KKH gewin

\ Die KKH erhebt pro Fall für gesetzlich Versicherte einen Beitragssatz von 9,12% des Patientengehaltes. Für Arbeitnehmer ist der Beitragssatz 12,10%. Hinzu kommen Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von 8,53%. Übersicht: Hier eine Übersicht über die Beiträge in der KKH: Beitrag zur Krankenkassen-Versicherung 2017 von gesetzlich Versicherten : 9,12%* des Patientengehaltes und 8,53% Sozialversicherungsbeitrag inklusive. Die KKH gewinnt immer! In den vergangenen Jahren hat die KKH Milliarden Euro an Beitragssätzen erstritten. Allein 2017 wurden Zuschüsse in Höhe von 1,2 Mrd. EUR bewilligt. Insbesondere durch deutliche Erfolge bei der Intensivbehandlung von chronischen Erkrankungen haben die Kassenmitarbeiter enorme Verdienste geleistet.