Lebensversicherung: Altersvorsorge & Familie absichern

Viele Menschen denken an die Zeit nach dem Tod ihres Verwandten oder ihrer Freunde. Dabei ist es wichtig, dass man sich auch um sein eigenes Alter kümmert. Denn nur so kann man sicher sein, dass man bei Bedarf finanziell da ist.

Altersvorsorge und Lebensversicherung

Wenn Sie sich für eine Lebensversicherung entscheiden, sollten Sie sich an die verschiedenen Anbieter wenden. Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedensten Lebensversicherungsprodukte.

Altersvorsorge

Mit einer Altersvorsorge haben Sie die Möglichkeit, Ihr Vermögen aufzubauen, falls Sie in den nächsten Jahren verwitwet werden. Eine Altersvorsorge bietet Ihnen zudem die Chance, einen Teil der finanziellen Belastung Ihres Partners abzunehmen.

Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie mit dem Tod Ihres Versicherten versorgt sind. Die Versicherung kann Ihnen auch die Kosten für Pflege oder Behinderungen erstatten. Zusätzlich finanzieren Sie bei der Lebensversicherung oft einen Teil des Ruhegehalts Ihres Versicherten.

Die Lebensversicherung als Betrieb

Der Versicherungsbetrieb ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Viele Menschen nutzen ihn für die Altersvorsorge, indem sie in eine Lebensversicherung einzahlen. Das ist eine gute Idee, da die Versicherungen zahlreiche Vorteile bieten: Sie versorgen den Versicherten bei Krankheit, Tod oder Unglück finanziell und schützen so sein kapitalintensives Leben.
Wenn Sie nun fragen, welche Vorteile die Lebensversicherung hat, möchten wir Ihnen zeigen, warum diese einen wichtigen Einfluss auf Ihr gesamtes Leben haben sollten. Zunächst ist es natürlich sehr praktisch, falls etwas mit Ihrem Körper passiert: Mit der Versicherung können Sie sich problemlos abdecken lassen und gehen nicht mehr davon aus, dass Sie finanziell zurückstecken müssen, wenn Ihnen etwas zustößt. Außerdem bietet eine Lebensversicherung einen Schutz vor finanziellen Nachteilen, die aus der Neuvermietung oder dem Kauf von Immobilien erwachsen können. Auch bei Krankheit oder anderen schweren Erkrankungen gibt es oft Vorteile, wenn man sich in eine Lebensversicherung einzahlt: So bekommt der Versicherte häufig schnelle Hilfe und ist nicht mehr allein – so etwas kann schon sehr belastend sein.
Da die Lebensversicherung den Versicherten finanziell unterstützt, sollten diese immer überlegen, ob sie die richtige Versicherung.

See also  Hartz 4 Lebensversicherung Verwertungsausschluss

Die Risiken bei der Altersvorsorge

Die Altersvorsorge ist ein wichtiges Thema, das viele Menschen beschäftigt. Im Folgenden zeige ich Ihnen die verschiedenen Risiken, die bei der Altersvorsorge auftreten können.
Die versicherungsmathematischen Details finden Sie in meinem Artikel „Was ist eine Lebensversicherung? Versicherungsarten und ihre Risiken“.

Wie finanzieren Sie Ihre Altersvorsorge?

Die Lebensversicherung ist eine sehr wichtige finanzielle Sicherheit für Ihre Zukunft. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Altersvorsorge optimal finanzieren können.

1) Überlegen Sie, welche Lebensversicherung Ihr Einkommen abdeckt. Welche Kranken- und Pflegeversicherung beispielsweise nur den Altersschutz umfasst? Haben Sie Kinder oder Enkel, die noch nicht erwachsen sind? Kann entsprechend gesetzlich versichert werden?

2) Achten Sie auf die individuelle Versicherungsstruktur. Wofür ist die Versicherung gut? Sind die Leistungen flexibel genug und passt das monatliche Beitragsvolumen zu Ihrem Budget? Falls ja: Welches Beitragsformat wählen?

3) Finden Sie die günstigste Versicherung. Allerdings gibt es hier keine Garantie, dass die beste Angebote auch die beste Versicherungsstruktur bietet. So sollten Sie unbedingt verschiedene Angebote ansehen.

4) Überlegen Sie, welche Vorsorgeversicherung Ihnen eventuell noch zusätzliche Leistungen wie etwa einen Schadensausgleich oder Risikomanagement anbietet. Diese Angebote sind sehr wichtig, da sie Ihnen dabei helfen, finanziell auf alles vorbereitet zu sein, was mit Ihrem Alter noch Probleme machen könnte.

5) Achten Sie auf eine lange Laufzeit der Versicherung. Je länger die Versicherungsdauer ist, desto geringer wird der monatliche Beitrag.

6) Überlegen Sie, welche Zusatzleistungen Sie wünschen – etwa Schadensregulierung, Risikomanagement oder medizinische Versorgung in Ausland.

7) Gehen Sie auch die Kosten für die Altersvorsorge in Betracht. Welche Leistungen können noch zusätzlich bezahlt werden? Sind etwa einige Jahre Berufsausbildung oder Hausautonomie möglich?

See also  Wiederinkraftsetzung Lebensversicherung

Alternativen zur klassischen Altersvorsorge

Die klassische Altersvorsorge besteht aus einer Rentenversicherung und einem Lebensversicherungsvertrag. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, finanzielle Sicherheit für Ihr Alter zu schaffen. Doch wie sind die Vor- und Nachteile der beiden Varianten?

Die klassische Altersvorsorge richtet sich an Menschen, die nicht unbedingt genügend Geld für eine Lebensversicherung aufbringen möchten. Das ist vor allem bei jungen Menschen der Fall, da sie noch keine Berufserfahrung oder gar ein erfolgreiches Einkommen haben. Die Rentenversicherung bietet dagegen finanzielle Sicherheit in Form von Rentenzahlungen unabhängig vom Erfolg Ihres Berufslebens. Mit einem Lebensversicherungsvertragerhalten Sie auch die für einen gesetzlichen Rentenversicherungsbeitrag erforderliche garantierte Rente.

Die Vor- und Nachteile der beiden Varianten der Altersvorsorge müssen Sie sich genau überlegen, da jede mit ihren eigenen Vorteilen und Nachteilen behaftet ist. Die klassische Altersvorsorge ist in der Regel schneller anzutreten als die Lebensversicherung. Sie hat allerdings nicht nur Nachteile, sondern auch die Berechtigung zur Rückzahlung Ihrer Versicherungsleistung wird bei einer Lebensversicherung in selteneren Fällen gestattet. Bei der klassischen Altersvorsorge ist es sehr ratsam, Ihre finanziellen Verhältnisse regelmäßig auf den jeweiligen Stand zuüberprüfen. Denn je nach Alter und Lebensverhältnissen kann es zu einem spürbaren Anstieg Ihrer Versicherungskosten kommen.

Die Lebensversicherung ist in der Regel auch teurer als die Rentenversicherung. Sie muss zudem Ihr Einkommen angeben und hat keine Rückzahlungsrechte bei einem Totalverlust Ihres Arbeitsvermögens. Bei der Lebensversicherung gibt es aber den Vorteil, dass Sie über einen langen Zeitraum finanzielle Sicherheit schaffen können.

Gesundheitliche Folgen einer ungeplanten altersbedingten Vers

Wenn Sie jemanden kennen, der plötzlich an einem schweren Herzinfarkt stirbt, weil er die falsche Medikamente eingenommen hat, dann ist Ihnen wahrscheinlich bewusst, wie sehr Sie dadurch um seine nahe Zukunft gekämpft haben. Fast alle Menschen versuchen schon in jungen Jahren, sich vor dem Alter zu schützen. Viele tun dies aufgrund der persönlichen Erfahrung oder weil sie es von ihren Eltern gelernt haben. Doch was, wenn sich die Umstände ändern? Wenn Sie alt werden und an einem Herzinfarkt sterben? Oder wenn Sie erblinden? Die Folgen einer ungeplanten altersbedingten Versorgung können sehr negativ sein.

See also  Steuerfreiheit Lebensversicherung Vor 2005

Leave a Reply

Your email address will not be published.